Rosskopf

Der Club in ihrer Region

Beiträge 2012 – 2018

21 Mai 2017

Clubmeisterschaft 2017

Autor: Urbi et Orbi,
Posted in Vereinsanlässe

Gestern war es wieder einmal so weit:

Die Clubmeisterschaft 2017 stand vor der Tür!

Dieses Jahr mit einigen Änderungen im Vergleich zum Vorjahr:

- Am Morgen fand zuerst eine Doppel-Clubmeisterschaft statt, am Nachmittag dann die traditionelle Einzel-Clubmeisterschaft.

- Auch die Teilnehmerzahl war mit 13 Spielern im Vergleich zur letztjährigen Clubmeisterschaft deutlich höher.

Beginnen wir mit der Doppel-Clubmeisterschaft, welche am Morgen durchgeführt wurde.

Hier wurden die Paarungen ausgelost; jeweils ein Spieler der besser klassierten Hälfte mit einem der weniger guten Hälfte. Dies ergab folgende Paarungen:

- Kuuseli & Danziga

- Hans & Tobias

- Hartmut & Peter

- Steff la chef & Heinz

- Patrick W. & Urbi et Orbi

Zäutnerli musste zuschauen, da niemand mit ihm spielen wollte...tongue-out

Der Modus war folgendermassen:

Jedes Team spielte gegen jedes Team 2-mal und immer auf exakt zwei Sätze, d.h. es konnte auch ein Unentschieden geben.

Nach etwa zwei Stunden Doppel-Clubmeisterschaft sah die Rangliste so aus:

1. Steff la chef & Heinz

2. Patrick W. & Urbi et Orbi

3. Hans & Tobias

4. Hartmut & Peter

5. Kuuseli & Danziga

Hier noch ein paar Fotos:

Nun stand das Mittagessen an, welches Regi am Morgen mitgebracht hatte. Es waren leckere Mini-Sandwiches, wovon Kuuseli ungefähr die Hälfte vertilgte. Die andere Hälfte wurde zwischen den anderen hungrigen Spielern gerecht aufgeteilt... ;D

Aber fast noch spektakulärer als Kuuselis Esskünste war der Spruch von Hans, der nachdem der Doppelsieger bekannt war, folgende Erkenntnis gewann: "Gratuliere Stefan, es ist gar nicht so einfach mit Heinz ein Doppel zu gewinnen." wink

Um ca. 13.30 Uhr begann endlich der Kampf um den Stanley-Cup-Pokal. Dazu kamen Markus W. und Zoltan, aber auch Dominik durfte jetzt mitspielen.

Als nächstes wurden drei Gruppen (A, B & C) ausgelost. Wobei sich in der Gruppe A die ersten drei von fünf Spielern für das Viertelfinal qualifizierten, in den Gruppen B und C jeweils die zwei ersten von vier Spielern. Der achte Viertelfinalist wurde zwischen dem drittplatzierten der Gruppe B und C ausgespielt.

Aber jetzt fertig Theorie, kommen wir zu den Ergebnissen:

Wie man feststellen kann, wurde Dominik, ja ganz genau unser Zäutnerli, nach einem hart umkämpften und spannenden Finalspiel mit Steff la chef, Clubmeister 2017!! Herzliche Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung! Anschliessend hatte Kuuseli die Ehre den Champagner in den Pokal hineinzufüllen und dem Sieger den Pokal zu übergeben. Leider rann der Pokal und daher mussten die noch anwesenden Spieler den Champagner austrinken (v.a. Kuuseli) bevor ihn Zäutnerli in die Höhe stemmen durfte. smile

Die diesjährigen Top drei Tischtennis-Spieler des TTCO:

About the Author

Urbi et Orbi

Kommentare (4)

  • Kusi

    Kusi

    24 Mai 2017 um 19:24 |
    Jojo kohlerli du chasch no lache du chline forz.
    Du weisch jo wo's fenster isch
  • Willi Häusler

    Willi Häusler

    22 Mai 2017 um 09:57 |
    Gratulation dem neuen Clubmeister. Der Organisator wird Clubmeister??????
    Aber ein so grosser Pokal ist doch auch etwas für die Motivation. Wenn er denn mal Zahnarzt werden sollte und viel Geld hat, weiss er nun was er spenden muss.
    • Dominik

      Dominik

      22 Mai 2017 um 17:06 |
      Danke Willi, der Organisator scheint alles richtig gemacht zu haben. Aber meinen schönen Beruf immer nur mit Geld zu assoziieren ist unnötig.
  • Zäutnerli/Clubmeister

    Zäutnerli/Clubmeister

    21 Mai 2017 um 20:02 |
    Grossartiger Bericht Kohlerli, danke!
    Jaja dieser Kuseli ist immer wieder für einen Lacher gut. Ausser am Tisch, da macht er mich immer hässig mit seinem Spiel!! ;-)
    Schön sind deutlich mehr Leute gekommen als in den vergangenen Jahren.

    Geht jetzt fleissig trainieren und lasst euch etwas einfallen für nächstes Jahr ;)
stefan_ruegg.jpg

Autoren

  • Jam

  • Urbi et Orbi

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zeltner2.jpg