Rosskopf

Der Club in ihrer Region

Beiträge 2012 – 2018

04 März 2017

Olten 1 - Basel 1 3:7

Autor: Dominik,
Posted in Meisterschaft

Zur zweitletzten Runde der 1. Liga empfingen wir gestern die erste Mannschaft des TTC Basel. Da Kusi ein Geschäftsessen hatte und nicht spielen konnte, sprang Hans - verlässlich wie immer - für ihn ein. Für Hans war es das 4. Spiel innert 8 Tagen (inkl. Firmensport). Er scheint es auf Alter hin noch einmal wissen zu wollen ;-) 

Basel trat mit Jonas Müller (B13), René Dahms (B13) und Martin Hafen (B13) an. 
Zu Beginn gings ganz schnell: Hans und ich wurden von Jonas bzw. René abgeschossen und sassen schon bald auf dem Bänkli. Da kam bei Hartmut und Martin der 2. Satz so richtig in die Gänge. Schlussendlich musste sich Hartmut in 5 Sätzen geschlagen geben. Wir lagen 0:3 hinten und der Zeitplan war bereits massiv in Verzug. 
In Runde 2 konnte Hans gegen René immerhin einen Satz gewinnen und so ein kleines Ausrufezeichen setzen. Hartmut hatte mit Jonas im Gegensatz zu früheren Begegnungen relativ wenig Mühe und setzte sich nach verlorenem Startsatz noch klar in 4 Sätzen durch. Ich begann genau gleich wie gegen René, haderte, fluchte, war geladen mit negativer Energie, haute den Schläger auf den Boden, an die Wand....kurz: ich war wie während dem ganzen  Abend kein Vorbild für die Jugend. Irgendwie konnte ich mich dann doch einigermassen zusammenreissen und Martin mit meinem komischen Spiel aus dem Rhythmus bringen.  Im 5. Satz konnte ich mich 11:9 durchsetzen und meinen ersten Sieg in der Liga seit geschlagegen 3 Monaten und 10 Niederlagen in Serie feiern....so viel zum Thema ich gehöre in die 1. Liga. 
Das Doppel von Hartmut und mir war auf einem konstant hohen Level. Das einzige Loch hatten wir als wir die Gegner im 4. Satz von 8:1 (nach diversen Blockschüssen von Hartmut - wie macht der das nur?) auf 8:6 herankommen lassen mussten. Durch den 4-Satz Sieg verkürzten wir auf 3:4. 
In der letzten Runde (gestartet um 21:45 Uhr, wir hatten alle bereits Angst vor dem Abwart) blieb Hans trotz teilweise knappen Sätzen ohne Satzgewinn gegen Martin. Hartmut konnte heute nichts anfangen mit den starken Aufschlägen von René und musste sich ihm in 4 Sätzen beugen. Ich führte gegen Jonas, der mir eigentlich ausgezeichnet liegt, scheinbar locker 2:0. Die nächsten 2 Sätze gingen praktisch ohne Gegenwehr an Jonas. Im 5. Satz hatte ich bei 10:9 Matchball.....und fabrizierte einen Servicefehler. Hopp Stierli! 2 Ballberührungen später war das Spiel vorbei. Wenns im Kopf nicht stimmt dann geht halt wenig. 
Danke Hans für den Einsatz. Jetzt spielen wir zum Schluss noch gegen den designierten Absteiger Zofingen und dann schauen wir weiter. 

About the Author

Dominik

Dominik Zeltner - seriöse Berichterstattung ist nicht meine Stärke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

toni_amsler_2.jpg

Autoren

  • Jam

  • Urbi et Orbi

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

lumatron.jpg