Rosskopf

Der Club in ihrer Region

Beiträge 2012 – 2018

27 September 2017

Olten 1 - Lenzbi 1 2:8

Autor: Dominik,
Posted in Meisterschaft

Gegen die NLC-Absteiger aus Lenzburg, die mit Silu (A16), Vito (A16) und Belul (B13) antraten, waren wir klarer Aussenseiter. Unser Ziel war es jedoch, einen Punkt zu holen. 
Unsere Nummer 1 Hartmut erwischte zwar eigentlich keinen schlechten Tag, in den entscheidende Momenten konnte er aber nicht seine beste Leistung abrufen. So konnte Vito jeweils zum Satzende punkten und 3:0 gewinnen. Gegen seinen Angstgegner Belul hatte Hartmut auch diesmal nicht viel zu bestellen er verlor 1:3. Gegen Silu gewann Schulzi den ersten Satz klar und deutlich 11:5, vergab im 2. Satz 2 Satzbälle und gab die Sätze 3 und 4 ebenfalls sehr knapp ab. Da wäre durchaus etwas möglich gewesen.
Stefan gewann gegen Silu und Vito jeweils einen Satz. Schon da merkte man, das Stefan heute sehr mutig agierte und bereit war, etwas zu riskieren. Gegen Belul spielte unser Beton-Ingenieur nach verlorenem Startsatz dann so wie ich ihn noch nie habe spielen sehen: Auf alles kam einfach eine Bombe. Ein wahrer Genuss zum zuschauen, so schön kann Tischtennis sein.....wenn mans kann ;-)  Belul zeigte sich als fairer Verlierer. 
Ich merkte schon beim Einspielen, dass das mit meinem Handgelenk nicht gehen würde. Mit atypischen Schlägen und komischem Rumgeschiebe konnte ich Beluls Rhythmus so durcheinanderbringen, dass ich in den 5. Satz kam, dort setzte er sich dann aber durch. Gegen Silu ging gar nichts (0:3), sodass ich mich schweren Herzens entschied, auf das Spiel gegen Vito, auf das ich mich am meisten gefreut habe, zu verzichten und w.o. zu geben. 

Ein Lichtblick war unser Doppel. Hartmut und Stefan harmonieren mittlerweile richtig gut, so liessen sie Silu und Vito keine Chance und gewannen das Spiel in 4 Sätzen. Dies führte zu einem Endstand von 2:8, den Punktgewinn verpassten wir somit ganz knapp. 

Nach dem Spiel wollten unsere Gegner schon wieder nach Hause gehen. Nach kurzem Überreden sassen wir dann aber gemeinsam in der Wartburg. Die einen gönnten sich eine Walliser Käseschnitte, die anderen beschränkten sich aufs Bier, Heinz aufs Mineral (mit Schnitz natürlich). 

About the Author

Dominik

Dominik Zeltner - seriöse Berichterstattung ist nicht meine Stärke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

zoltan_segedi.jpg

Autoren

  • Jam

  • Urbi et Orbi

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Uebelhart_Logo.jpg