Rosskopf

Der Club in ihrer Region

Beiträge 2012 – 2018

05 November 2016

Punktetrophy U18 und weiteres...

Autor: Urbi et Orbi,
Posted in Turniere

Samstagmorgen:

6:30 Uhr: Mein Wecker klingelt. Sofort bin ich wach und hüpfe munter aus meinem Bett. Mein erster Gedanke: So, jetzt ist Tischtennis angesagt! Vom gestrigen Sieg von Olten IV (Markus H., Heinz, Nemanja und ich) gegen Diepflingen bin ich ausgeruht und für die nächste Challenge bereit. Aber halt!

Ich wage einen kurzen Rückblick auf gestern, Freitag:

Freitag, 04.11.16: 4. Liga / Olten IV vs. Diepflingen

Olten IV: zu dritt; Markus H., Nemanja & meine Wenigkeit

Diepflingen: (leider nur) zu zweit; René & Beat

Die Ausgangslage war für uns also schon mal gut, da wir schon einen Punkt auf sicher hatten. Am Schluss sah die Bilanz dann folgendermassen aus:

Markus H.: alles gewonnen (inkl. Doppel), starke Leistung!

Nemanja: alles gewonnen (inkl. Doppel), starke Leistung!

Urbi et Orbi: Da half kein Segen... Beide Matches verloren! ):

Am Schluss standen wir jedoch trotzdem als Siegerteam da, obwohl ich nicht wirklich viel dazu beitragen konnte. Aber egal, hauptsache 8:2-Sieg, bedeutet 4 Punkte!

7:30 Uhr: Bahnhof Olten, Gleis 4. Und da kommt auch schon Severin, natürlich auch top motiviert, daher spaziert.

7:34 Uhr: Noch eine Minute und unser Zug wird abfahren. Severin und ich haben aber das Gefühl, dass irgendjemand fehlt, aber wer?

7:35 Uhr: Severin und ich setzen uns in den Zug und kaum ist er abgefahren, kommt es uns in den Sinn: Unser zuverlässiger 2m-Zahnmedizinstudent Zäutnerli, Büezer und auch bekannt als Migros-Eistee-Model, fehlt! Was ist bloss passiert? Severin wählt Dominiks Nummer und, oh Wunder, er lebt doch noch! Noch halb im Schlaf verspricht uns Dominik, dass er so schnell wie möglich nach Bremgarten an die U18-Punktetrophy nachreisen wird. Eigentlich schon verrückt, wie lange diese Studenten ausschlafen...

9:10 Uhr: Die U18-Punktetrophy beginnt (fast) pünktlich und auch unser Zäutnerli trifft (fast) pünktlich auf die ersten Matches ein.

11:00 Uhr: Severin und ich sind mit unseren Leistungen relativ zufrieden.

Severin (Gruppe C2): 4 von 5 Matches gewonnen! Gratulation, Severin!

Urbi et Orbi (Gruppe B): Auch ich hatte heute wieder einmal ein persönliches Erfolgserlebnis und gewann immerhin 3 von 5 Matches.

11:57 Uhr: Heimfahrt nach Olten.

13:15 Uhr: Die drei U24-Spieler gehen auf einen leckeren "Chöbu-Hamburger" in den Rathskeller. Dominik erklärt uns nochmals wie peinlich ihm die Situation vom Morgen war und möchte uns als Entschuldigung die Burger bezahlen. Danke Dominik!

14:15 Uhr: Wir verlassen den Rathskeller und gehen ins wohlverdiente Wochenende! 

Schlof gued, Zäutnerli! ;)  

About the Author

Urbi et Orbi

Kommentare (7)

  • Willi Häusler

    Willi Häusler

    07 November 2016 um 07:55 |
    Die Punktetrophy beginnt(fast)pünktlich...da sprichst Du mich an (Mithilfe Turnierleitung).
    Da ich von den Oltener gehört hatte...Mister C/D Doppel alias Zahntechniker Zeltner....hat verpennt, haben wir bewusst den Beginn etwas nach hinten verschoben. Dass die armen Oltener nicht ohne ihren Chefcoach spielen mussten.
    Somit wäre auch dies klargestellt.

    antworten

    • Zäutnerli

      Zäutnerli

      07 November 2016 um 09:46 |
      Jaja blablabla, du laberst zuviel Häusler. Du musstest wohl noch eine rauchen, daher die kleine Verspätung.
      Es heisst immer noch Oltner, merk dir das endlich

      antworten

      • Willi Häusler

        Willi Häusler

        08 November 2016 um 13:47 |
        Siehe Text oben:
        Eigentlich schon verrückt, wie lange diese Studenten ausschlafen...

        Da nun die SBB mit Hochschulen einen Versuch wagt......dass die Studenten später mit dem Zug oder besser gesagt länger ausschlafen können.....nimmt es mich Wunder wie das in Zukunft mit Dir gehen soll. Oder wie siehst Du dass???

        antworten

  • Hans

    Hans

    06 November 2016 um 13:36 |
    Toller Bericht Urbi et Orbi. Da fällt mir "Ora et labora" dazu ein:
    Ora (bete), dass der Zäutnerli die Schnarchnase am Morgen rechtzeitig erwacht und labora (gute Arbeit der Jungmannschaft am Ping-Pong Tisch).

    antworten

  • Urban Kohler

    Urban Kohler

    06 November 2016 um 11:27 |
    Vielen Dank für die tollen Kommentare! ;D

    antworten

  • Zäutnerli- Senior

    Zäutnerli- Senior

    06 November 2016 um 08:55 |
    Urbi et Orbi....schon der Name weckt grosse Hoffnungen....und erfüllt diese auch! Ein grosses BRAVO dem talentierten Schreiberling! Weiter so!

    antworten

  • Zäutnerli

    Zäutnerli

    05 November 2016 um 23:19 |
    Suuuper geschrieben Urbi. Endlich mal jemand hier der anständig schreibt!
    Ich wollte euch heute nur testen. Ihr habt den Test bestanden, seid genug selbstständig. ;-)

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

zoltan_segedi_2.jpg

Autoren

  • Jam

  • Urbi et Orbi

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

al.jpg